Home

Literary magazines

        manuskripte

           229/2020

                 Eine ganze Nummer als

                        HOMMAGE für

                ALFRED  KOLLERITSCH

HIER ist  der direkte Link zu den    „manuskripten“ und zu dieser besonderen Nummer mit Kult-Status

HIER geht`s direkt zu den LICHTUNGEN

     HIER findest Du den Link zur „perspektive“

     HIER geht`s direkt zum Feueilletonmagazin  

Graz, die steirische  Landeshauptstadt im Südosten von Österreich, ist im Network der UNESCO CREATIVE CITIES als CITY OF DESIGN und nicht – wie man erwarten könnte – auch als CITY OF LITERATURE vertreten – ein UNESCO – Programm, das allerdings erst 2004 initiiert wurde – ein Jahr nachdem Graz als KULTURHAUPTSTADT EUROPAS fungiert und ein eigenes Literaturhaus gegründet und errichtet  hatte.

Seit „die Grazer auszogen, die Literatur zu erobern“,  wurde Graz – noch nicht „geadelt“ durch den Titel einer UNESCO-City of Literature – immer wieder nicht nur von liebevollen Verehrern als „HEIMLICHE  HAUPTSTADT DER DEUTSCHSPRACHIGEN LITERATUR bezeichnet, sondern auch von Vertretern der universitären Literaturforschung. So lautet der Titel eines Symposions des Franz-Nabl-Instituts aus dem Jahre 2019 „2000 plus – NEUES AUS DER HAUPTSTADT DER LITERATUR“. (Der Sammelband mit den dort gehaltenen Vorträgen ist als DOSSIER ONLINE nun  im Internet kostenfrei zur Gänze einzusehen unter:

LINK zur Anthologie „2000 NEUES AUS DER HAUPTSTADT DER LITERATUR“

 Graz kann jederzeit auch mit Fug und Recht als LITERATURSTADT im Sinne des weltweit anerkannten UNESCO-Progamms der „Cities of Literature“ tituliert werden. Triftige Gründe für ein Ansuchen um eine zukünftige Aufnahme der steirischen Hauptstadt in das Netzwerk dieser „CREATIVE CITIES“ wären leicht zu finden – zum Beispiel auf meinem Youtube-Kanal VOICE INSPIRATION CHANNEL, auf dem ich seit 10 Jahren mit Videomitschnitten das vielfältige literarische Leben in Graz dokumentiere, neuerdings auch auf meinem LITERATUR-BLOG unter https://www.literaturstadtgraz.com.

HISTORIC FLASHBACKS
Featured Video Play Icon

PETER ROSEGGER: „MAN KOMMT SICH VOR WIE IN DER WÜSTE“

CHRISTIAN TEISSL liest live eine Passage aus „MAN KOMMT SICH VOR WIE IN DER WÜSTE. Der langsame Abschied des Peter

          LITERARY HOTSPOTS IN GRAZ: 

 Angesichts der dramatischen Entwicklung auf dem Gesundheitssektor mussten alle öffentlichen literarischen Veranstaltungen bis 29.5.2020 abgesagt werden.

Während des Sommers entschädigten die einzigartigen Veranstaltungen der ORF – HÖR- UND SEEBÜHNE für die Zeit des Wartens im Lockdown.

                         Am 24.9 öffnet der

                        steirische herbst `20

mit seinem vielfältigen Programm unter dem Titel  

                          PARANOIA TV  

 seine Pforten – mit einem eigenen  LITERATUR-FESTIVAL  im Literaturhaus Graz unter dem Titel

                          OUT OF JOINT

Ist die Welt – mit den Worten Hamlets – wirklich aus den Fugen (Is the world actually out of joint? We`ll see)

https://www.paranoia-tv.com/en/program/content/261-exit-brexit-clemens-j-setz-wie-man-zu-lebzeiten-fiktiv-wird
1. LITERATURHAUS GRAZ
Alle Events im Literaturhaus Graz im November 2020 ABGESAGT !!!

Bleibt vorerst zuhaus und lest stattdessen auf der Homepage des Literaturhauses

„DIE ZWEITE WELLE:“

CORONA-TAGEBÜCHER (Neue Staffel -jeden Freitag neu)

HIER geht`s weiter zu den  neuesten Folgen der CORONA-TAGEBÜCHER

                               

         Das Literaturfestival im steirischen herbst.

                         Literaturhaus Graz:
         Dienstag, 6.10.2020 bis Freitag, 9.10.2020

                HIER geht`s zu OUT OF JOINT

 
2. KULTUM LITERATUR

JOHANNES RAUCHENBERGER, der Leiter des Kulturzentrums bei den Minoriten, gibt erste Hinweise zum Herbstprogramm seines Hauses – trotz  einschneidender Behinderungen wegen des Umbaus des gesamten Ensembles, einschliesslich des historischen Minoritensaals

Link zum Kultum  HIER  

Videomitschnitt  Der doppelte Gast

FRANZ DODEL und MILA HAUGOVA

3.STEIERMÄRKISCHE LANDESBIBLIOTHEK GRAZ

HIER geht`s zum aktuellen Programm der Landes-bibliothek

 
 
 
2.LITERATURE OFF THE  BEATEN TRACK:
a. LITERATURFESTIVAL 2020:
„WORTE BEWEGEN“
ST. STEFAN OB STAINZ (STIEGLERHAUS)
Link zum Literaturfestival in Stainz

                  mit Lesung von I. TROJANOW

b. KUNSTHALLE FELDBACH:
THE STYRIAN CITY OF LITERATURE: Publishers

Graz is not only famous for its many literary magazines but also for its publishers. Some of them specialize on the publication of contemporary literature:

1.Literaturverlag Droschl

https://www.droschl.com/buch/gummibaerchenkampagne/

https://www.droschl.com/

2.Edition Keiper

https://www.editionkeiper.at/shop/

3.Leykam Verlag

https://www.leykamverlag.at/buecher/literatur-kunst/?p


NEW BOOKS BY AUTHORS FROM GRAZ AUTUMN 2020

KLAUS HOFFER, der Grazer Autor aus den legendären Tagen der GRAZER GRUPPE, veröffentlicht im Grazer Literaturverlag DROSCHL seine Übersetzung einer weiteren Kurzgeschichtensammlung der US-amerikanischen Starautorin  LYDIA DAVIS und landet damit auf der SWR-Bestsellerliste September 2020 an vorderster Stelle:

Hier geht`s zur Verlagsankündigung
AVISO: LESUNG VON WERNER SCHANDOR am 20.10.2020 um 19.00 Uhr in der LANDESBIBLIOTHEK
HIER geht`s zur STEIERMÄRKISCHEN LANDESBIBLIOTHEK und der Lesung von Werner Schandor

PRÄSENTATION des neuen „SETZ“ im LITERATURHAUS GRAZ am 29.10.2020 ABGESAGT!!!

Hier geht´s zum SUHRKAMP VERLAG

Der grandiose Erzählband DER TROST RUNDER DINGE erscheint am 12.10.2020 nun als Taschenbuchausgabe.


NEW BOOKS BY AUTHORS FROM GRAZ SPRING 2020
1.ALFRED  KOLLERITSCH:
„DIE NACHT DES SEHENS
Gedichte“

Mit einer Nachbemerkung von MICHAEL KRÜGER

  (WALLSTEIN – VERLAG, Göttingen 2020)

Ankündigung des Verlags:

https://www.wallstein-verlag.de/9783835336728-die-nacht-des-sehens.html

Rezension von Deutschlandfunk:

https://www.deutschlandfunkkultur.de/alfred-kolleritsch-die-nacht-des-sehens-anruehrende-lieder.1270.de.html?dram:article_id=468130

2.VALERIE FRITSCH: 
„HERZKLAPPEN VON JOHNSON & JOHNSON“(Suhrkamp – Verlag 2020)

Ankündigung des Verlags:

https://www.suhrkamp.de/buecher/herzklappen_von_johnson_und_johnson-valerie_fritsch_42917.html

https://orf.at/stories/3154263

Rezension von Klaus KASTBERGER in DIE PRESSE:

https://www.diepresse.com/5769286/valerie-fritsch-almas-wacklige-welt

Magische Fotos von Valerie FRITSCH auf INSTAGRAM:

https://www.instagram.com/valeriefritsch_/?hl=dP

HERZKLAPPEN VON JOHNSON & JOHNSON ist Ö1-Buch des Monats März 2020.

Rezension  (Audiofile):

https://oe1.orf.at/artikel/667717/Valerie-Fritsch-Herzklappen-von-Johnson-Johnson

3.NAVA EBRAHIMI:
„DAS PARADIES MEINES NACHBARN“ (btb-Verlag 2020)

(YOUTUBE  – INTERVIEW PROVIDED BY BTB-VERLAG/RANDOM-HOUSE GmbH)

Rezensionsnotiz von Perlentaucher:

https://www.perlentaucher.de/buch/nava-ebrahimi/das-paradies-meines-nachbarn.htm

4.PETER HANDKE: DAS ZWEITE SCHWERT (SUHRKAMP – VERLAG, 2020)

handke-schwert

                        5. HELWIG BRUNNER 
               GUMMIBÄRCHENKAMPAGNE“
          (Literaturverlag DROSCHL, Graz 2020)

    Hier der Link zu einem höchst informativen           Autorengespräch mit amüsanter Lesung aus  „Gummibärchen“ in der Reihe „GESCHICHTEN“ 

      Podcasts aus der Literaturhauptstadt Graz

                    von GÜNTER ENCIC

                6. Joachim Gunter HAMMER

                    „LARVEN UND VÖGEL“

             (keiper lyrik Band 22, Graz 2020)

 
 

Aus Anlass seines runden Geburtstags holt der KEIPER-VERLAG aufs Neue  den versierten Poeten JOACHIM GUNTER HAMMER auf die Bühne seiner von HELWIG BRUNNER herausgegebenen Lyrikreihe und verweist staunend auf einen Stapel von nunmehr 25 Gedichtbänden, die  der  70-jährige Lyriker in mehr als vier Jahrzehnten unermüdlicher Schreibarbeit vorgelegt hat. Mit seinem aktuellen Werk Larven und Vögel entfaltet Hammer einmal mehr das breite Spektrum seiner Dichtkunst.

HIER GEHT`S zur Verlagsankündigung

7. MELITTA BREZNIK: „MUTTER.

Chronik eines Abschieds“.

LUCHTERHAND -LITERATURVERLAG, München 2020

REZENSION DER „NZZ“ VOM 13.6.2020 HIER

Melitta Breznik, 1961 in Kapfenberg geboren, ist eine renommierte Autorin und Psychotherapeutin,

deren Prosawerke international beachtet werden. Sie lebt und arbeitet in der Schweiz.

8. BIRGIT PÖLZL: „VON WEGEN“

Verlagsankündigung HIER

LITERATURE FROM GRAZ ON AIR:

1.ORF LANDESSTUDIO STEIERMARK: LITERATURMAGAZIN“ an jedem ersten und dritten Sonntag von 22.00 bis 23.00 Uhr

HIER geht`s zum Literaturmagazin – LINK

2. DAS ROTE MIKRO von RADIO HELSINKI

redigiert von BARBARA BELIC

HIER der Link zum aktuellen Programm der Literatur- u. Musiksendung DAS ROTE MIKRO

Hier geht´s zum Nachhören der immer wieder aufs Neue hörenswerten Literatursendungen der Reihe DAS ROTE MIKRO im „cultural broadcasting archive“ (cba)

3. „GESCHICHTENder (Audio)Podcast aus der LITERATURHAUPTSTADT GRAZ“ –

redigiert von GÜNTER ENCIC auf SOUNDCLOUD /YOUTUBE

HIER geht`s zu den „GESCHICHTEN“ von Günter Encic